HyExperts – bereit für die Umsetzung!

HyExperts-Regionen sind bereits mit dem Thema Wasserstoff vertraut. Hier gab es schon vor der Teilnahme am HyLand-Wettbewerb Akteure, Netzwerke und erste Projektideen rund um das Thema Wasserstoff. In der ersten HyLand-Runde wurden aus 28 Bewerbungen 13 Regionen für die Förderung ausgewählt. Die HyLand-Förderung unterstützt die Gewinner-Regionen mit jeweils 300.000 Euro bei der Erstellung ihrer Ideen und Konzepte. Die Regionen konkretisieren und arbeiten ihre Projektideen soweit aus, dass eine praktische Umsetzung ermöglicht wird.

Auch die HyExperts gehen mit HyLand II in die nächste Runde. Im September 2021 wurden die Gewinner-Regionen der zweiten HyLand-Phase bekanntgegeben. In der Kategorie HyExperts wird eine Förderung von jeweils bis zu 400.000 Euro für die
Gebietskörperschaften der Gewinnerregionen bereitgestellt. Damit können die Gewinner Beratungs-, Planungs- sowie Dienstleistungen beauftragen. Ziel ist die Erstellung eines umsetzungsfähigen Gesamtkonzepts für eine regionale Wasserstoffwirtschaft. Zu den Gewinnern zählen folgende Regionen: Ostalbkreis (Baden-Württemberg), Landkreis Reutlingen (Baden-Württemberg), Landkreis Havelland (Brandenburg), Landeshauptstadt Kiel (Schleswig-Holstein), Stadt Hagen
(Nordrhein-Westfalen), Hansestadt Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern), Landkreis Wartburgkreis (Thüringen), Landeshauptstadt Mainz (Rheinland-Pfalz), Werra-Meißner-Kreis (Hessen), Kreis Düren (Nordrhein-Westfalen), Stadt Chemnitz (Sachsen), Landkreis Passau (Bayern), Landkreis Lindau (Bayern), Landkreis Neustadt an der Waldnaab (Bayern), Landkreis Helmstedt (Niedersachsen). Die Regionen haben Ihre Arbeit bereits aufgenommen. Weitere Infos folgen an dieser
Stelle in Kürze.

Zu den Gewinnern der ersten HyLand-Runde in der Kategorie HyExperts zählen die 13 Regionen: Stadt Brake, Landkreis Emsland, Stadt Essen, Stadt Frankfurt am Main, Stadt Fulda, Stadt Ingolstadt, Kreis Lippe, Landkreis Oberallgäu, Landkreis Osterholz, Kreis Recklinghausen, Bundesland Saarland, Stadt Ulm und Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. 

Mit einem Klick auf die jeweilige Region gelangen Sie direkt auf die Projektseiten. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Projekte. 

HyExperts II: Stadt Hagen

HyExperts II: Stadt Hagen

Die Stadt Hagen mit ihren rund 195.000 Einwohnern gilt als Scharnier zwischen Ruhrgebiet und Sauerland. Aufgrund der besonderen geografischen Lage und der hohen Dichte an energieintensiven stahlverarbeitenden Betrieben und Logistikbetrieben bietet Hagen sehr gute Bedingungen für den Aufbruch in das Wasserstoffzeitalter.

mehr lesen
HyExperts II: Landkreis Havelland

HyExperts II: Landkreis Havelland

Der 164.000-Einwohner Landkreis Havelland liegt im Westen von Brandenburg und grenzt im Osten an Berlin. Das Havelland ist weit über seine Grenzen nicht nur aus der Literatur Fontanes (Herr von Ribbeck), sondern auch aufgrund seiner vielen Naturschutzgebiete bekannt – es ist hier seit Langem ein Anliegen, umweltfreundlich zu leben und zu wirtschaften.

mehr lesen
HyExperts II: Landkreis Helmstedt

HyExperts II: Landkreis Helmstedt

Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel, Wolfsburg – insgesamt drei Städte und fünf Landkreise gehören zur Region SüdOstNiedersachsen. Von Harz und Heide bis Hightech und HyExpert.

mehr lesen
HyExperts II: Mainz

HyExperts II: Mainz

In Mainz, einer der ältesten Städte Deutschlands, sind Tradition und Fortschritt keine Gegensätze. Hier ist ein moderner Wirtschafts-, Medien-und Wissenschaftsstandort entstanden, der sich dynamisch entwickelt und der Stadt und den hier lebenden Menschen große Zukunftschancen eröffnet.

mehr lesen
HyExperts II: Landkreis NEW

HyExperts II: Landkreis NEW

Der Landkreis Neustadt an der Waldnaab liegt als achtgrößter Landkreis in Bayern in der Nordoberpfalz. Mit einer Flächenausdehnung von 1.428 km² und 66 Einwohnern je km² bietet er bestes Entfaltungspotenzial. Insgesamt leben knapp 95.000 Menschen in NEW.

mehr lesen
HyExperts II: Region Rügen-Stralsund

HyExperts II: Region Rügen-Stralsund

Der Landkreis Vorpommern-Rügen liegt im Nordosten Mecklenburg-Vopommerns direkt an der Ostsee und ist der Fläche nach der fünftgrößte Landkreis Deutschlands.
Als windreicher „Strandkreis“ mit etlichen hundert Küstenkilometern, geprägt vom Tourismus, bestehen hohe Erzeugungskapazitäten für Windstrom. Hier leben 225.889 Einwohnerinnen und Einwohner.

mehr lesen
HyExperts II: Region Wartburgkreis

HyExperts II: Region Wartburgkreis

Der in Westthüringen gelegene Wartburgkreis ist mit 160.000 Einwohnern der einwohnerstärkste und flächengrößte Landkreis Thüringens. Gleichzeitig ist er auch Thüringens stärkste Industrieregion, welche durch die Automobilindustrie, den Bergbau sowie die dynamisch wachsenden Wirtschaftsbranchen Metallindustrie, Maschinenbau und
Gesundheitswesen gekennzeichnet ist.

mehr lesen
HyExperts II: Landkreis Passau

HyExperts II: Landkreis Passau

Der Landkreis Passau im Osten Bayerns zählt mit 192.000 Einwohnern zu den fünf größten Kreisen des Freistaates und ist wirtschaftlich unter anderem stark von der Automotive- und Anlagebau-Branche geprägt. Das integrierte Klimaschutzkonzept setzt stark auf die landesweite Spitzenposition des Landkreises in der Solarstromproduktion.

mehr lesen
HyExperts II: Region AachenPLUS

HyExperts II: Region AachenPLUS

Der Regionenverbund AachenPLUS setzt sich aus der Stadt Aachen, der Städteregion Aachen, den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg, sowie der Kolpingstadt Kerpen zusammen. Hier leben ca. 1,58 Millionen Menschen auf einer Gesamtfläche von 3.800 Quadratkilometer.

mehr lesen
HyExperts II: Region Nordhessen

HyExperts II: Region Nordhessen

Die Region Nordhessen umfasst insgesamt fünf Landkreise und die Stadt Kassel. Der Werra-Meißner Kreis hat federführend für die gesamte Region die Antragsstellung für „NordH2essen – Wasserstoff verbindet“ übernommen.

mehr lesen
HyExperts II: KielRegion

HyExperts II: KielRegion

Die KielRegion umfasst die Landeshauptstadt Kiel sowie die Kreise Plön und Rendsburg-Eckernförde. In der KielRegion leben fast 645.000 Menschen, das sind rund 23 Prozent der Bevölkerung Schleswig-Holsteins auf einer Fläche von 3.391 ha. Mit ihren 251 Gemeinden und Städten stellt die KielRegion einen sehr heterogenen Lebens- und Wirtschaftsraum dar. Die einzigartige Lage an der Ostsee und am Nord-Ostsee-Kanal macht die KielRegion mit ihren zwei Tiefseehäfen zum Tor nach Skandinavien und den baltischen Staaten.

mehr lesen
HyExperts I: OWL

HyExperts I: OWL

HyExperts I: HyDrive OWL, Ostwestfalen-Lippe, Ziel: Roadmap für den Aufbau einer regionalen Wasserstoffinfrastruktur, Laufzeit: 11/19 bis 09/21

mehr lesen
HyExperts I: Stadt Fulda

HyExperts I: Stadt Fulda

HyExperts I: HYWHEELS – Wasserstoffbasierter Wirtschaftsverkehr in Osthessen zur Einsparung von Emissionen in der Logistik und im Straßenverkehr, Stadt Fulda & Osthessen, Ziel: Erstellung eines umsetzungsreifen Konzepts für Osthessen zur Markteinführung der Wasserstoff-/Brennstoffzellen-Technologie von der Erzeugung bis zur Nutzung im Bereich Speditions-/Logistikgewerbe mit dem Ziel der Dekarbonisierung des Verkehrssektors

mehr lesen
HyExperts I: Stadt Ingolstadt

HyExperts I: Stadt Ingolstadt

HyExperts I: IN2H2 – Wasserstoffkonzept Ingolstadt, Stadt Ingolstadt, Ziel: Kommunale Betriebe als Impulsgeber für die Entwicklung einer regionalen Wasserstoffwirtschaft, Laufzeit: 07/20 bis 09/21

mehr lesen
HyExperts I: Landkreis Osterholz

HyExperts I: Landkreis Osterholz

HyExperts I: Lastverkehr mit grünem Wasserstoff – Future Mobility, Landkreis Osterholz, Ziel: Koppelung regionaler erneuerbarer Energien mit den Lastverkehr durch H2, Laufzeit: 07/20 bis 06/21

mehr lesen

Wasserstoff

Energieträger der Zukunft

Projektfinder

Alle HyLand-Regionen

Presse

Aktuelle Informationen

HyBayern – Grüne Wasserstoffmodellregion

Aufbau eines geschlossenen Kreislaufs aus grüner H2 Erzeugung, -verteilung und -nutzung
Landkreis Landshut, Ebersberg, München
Projektvolumen
42 Mio. Euro
Laufzeit
2020-2025
Durch die Nutzung des grünen Wasserstoffs als Kraftstoff für den Betrieb von 35 neuen Brennstoff­zellen- Bussen, 30 Pkw, Flurförder­zeugen und dem geplanten Wasserstoff-Technologie-Anwender­zentrum werden jährlich bis zu 4.500 Tonnen CO2 Tonnen CO2 eingespart.

×