HyStarter II: Gemeinde Perl

Über die Region

Die Gemeinde Perl liegt im Landkreis Merzig-Wadern unmittelbar im grenzenlosen Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich, im Herzen der Großregion Saar-Lor-Lux sowie mitten im Gebiet der Quatropolen Saarbrücken, Metz, Luxemburg, Trier. Neben den bereits vorhandenen Windenergieanlagen (WEA) sind bereits weitere WEA in Planung. Eine große Freiflächen-Photovoltaik-Anlage befindet sich in der konkreten Planung und durch die ländlichen Strukturen verfügt die Gemeinde Perl über ausreichend weitere Flächen. Aus den Erneuerbaren Energien auf dem Gebiet der Gemeinde Perl könnte grüner Wasserstoff zur Herstellung von grünem Stahl an den etablierten Standorten zur Stahlproduktion im Saarland genutzt werden. Eine bereits vorhandene Gasleitung Carling/Frankreich – Perl könnte zum Transport von überschüssigem grünem Wasserstoff in die Region Saarbrücken/Lothringen genutzt werden.

Wasserstoff-Mission der Region

  • Erzeugung von grünem Wasserstoff aus erneuerbaren Energien zur Herstellung von grünem Stahl im Saarland
  • Nutzung bereits bestehender Leitungssysteme zum Transport von grünem Wasserstoff in die Regionen Saarbrücken und Lothringen
  • Etablierung einer Wasserstofftankstelle als signifikante Erweiterung der Infrastruktur zur Betankung von Brennstoffzellenfahrzeugen
  • Verwendung der Abwärme der Wasserelektrolyse zur Beheizung von nahegelegenen Gemeindebezirken sowie Ausbau entsprechender Fernwärmenetzen für neue Baugebiete
  • Versorgung von ÖPNV- und Logistikunternehmen (Straße/Schifffahrt) durch den Aufbau einer H2-Zellanlage im Gewerbe- und Industriegebiet „Wieser Weg“
  • Nutzung einer ehemaligen Verladestelle mit Anschluss an das Schienennetz zum Umschlag von grünem Wasserstoff
Die HyExperts-Akteure:

Creos Deutschland GmbH • Lhyfe • Infrastrukturentwicklungsgesellschaft Perl mbH & Co. KG • Weber Nies GmbH • IZES gGmbH • Bahnlogistik und Service GmbH • GRTgaz • Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar- und Verbraucherschutz • Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie • Deutsche Energie-Agentur GmbH • VSE AG • Fixemer Logistics GmbH • Windpark Büschdorf GmbH • Windpark Perl GmbH

Projektansprechpartner

Laura Gendera
Abteilungsleiterin Haupt- und Personalverwaltung
l.gendera@perl-mosel.de
+49 6867 66163

© Christian Repplinger

HyBayern – Grüne Wasserstoffmodellregion

Aufbau eines geschlossenen Kreislaufs aus grüner H2 Erzeugung, -verteilung und -nutzung
Landkreis Landshut, Ebersberg, München
Projektvolumen
42 Mio. Euro
Laufzeit
2020-2025
Durch die Nutzung des grünen Wasserstoffs als Kraftstoff für den Betrieb von 35 neuen Brennstoff­zellen- Bussen, 30 Pkw, Flurförder­zeugen und dem geplanten Wasserstoff-Technologie-Anwender­zentrum werden jährlich bis zu 4.500 Tonnen CO2 Tonnen CO2 eingespart.

×